Klosterfrau Melissengeist

Fast 200 Jahre alt und schon ebenso lange bewährt: Mit dem von ihr entwickelten Melissengeist half bereits die Klosterfrau Maria Clementine Martin Menschen mit nervösen Unruhezuständen oder Verdauungsbeschwerden geholfen. Bis heute ist der Name Melissengeist untrennbar mit dem Hause Klosterfrau verbunden.

Logo Klosterfrau Melissengeist
Klosterfrau Melissengeist<sup>®</sup>



Ohne Klosterfrau Melissengeist® würde es das Unternehmen Klosterfrau nicht geben.

Klosterfrau Melissengeist – nur wer ihn kennt, weiss wie er wirkt!Heilpflanzen für Ihr Wohlbefinden – mehr als ein Klassiker.

Mit dem prominentesten Produkt aus dem Hause Klosterfrau®, dem Klosterfrau Melissengeist®, erreichen wir in Österreich einen Bekanntheitsgrad von über 94%. Damit ist die markante Marke mit den drei Nonnen unter dem gotischen Spitzbogen den Österreichern vertrauter, als kaum eine andere Marke im Gesundheitsbereich.

Es war die Klosterfrau Maria Clementine Martin, die 1826 in der Nähe des Kölner Doms ihr Unternehmen gründete und damit den Grundstein für eines der ältesten und erfolgreichsten Arzneimittel legte - dem echten Klosterfrau Melissengeist®. Ein Destillat aus 13 abgestimmten Heilpflanzen, das Maria Clementine Martin selbst herstellte und immer wieder verfeinerte. Heute hat der Klosterfrau Melissengeist® in fast jeder dritten österreichischen Hausapotheke seinen festen Platz als Erste Hilfe bei einer Vielzahl von Beschwerden.

Maria Clementine Martin

Maria Clementine Martin

KLOSTERFRAU MELISSENGEISTUnverkennbar neuer Auftritt!

Als 1826 die „Markteinführung“ der Arznei Klosterfrau Melissengeist durch die Klosterfrau Maria Clementine Martin in Köln erfolgte, war das Ausmaß der daraus entstehenden Erfolgsstory noch nicht absehbar. Als echter Markenklassiker muss sich die Arznei aber auch immer wieder den aktuellen Bedürfnissen und Anforderungen der Konsumenten stellen. Daher wird der Klosterfrau Melissengeist regelmäßig an die sich ändernden Bedingungen im Markt angepasst und entsprechend dem wissenschaftlichen Fortschritt weiter entwickelt. 2016 wurde im Zuge des 190 Produkt- und Firmenjubiläums ein neues Packungsdesign umgesetzt. Dieses wirkt natürlicher, frischer und moderner, bleibt aber dennoch unverkennbar Klosterfrau Melissengeist.

Die Melisse – Geschmack und Heilwirkung in einem.Durch sie wird Klosterfrau Melissengeist zum wirksamen Heilmittel.

Bereits in der Antike war die Heilkraft der Melisse bekannt, die Araber kultivierten sie später in Spanien. Von hier aus verbreitete sich die Melisse bis nach Mitteleuropa, wo Karl der Große (747 bis 814) verordnete, dass Melisse in jedem Klostergarten angebaut werden sollte. Die entspannende Wirkung der weißblühenden Pflanze war schon damals bekannt und gern genutzt, bis heute ist vor allem ihr positiver Einfluss auf unser Nervensystem Hauptanwendungsgebiet. Das vegetative Nervensystem reguliert die Steuerzentrale für Körperfunktionen wie Atmung, Herztätigkeit, Verdauung und Stoffwechsel. Melisse kann sowohl anregend als auch beruhigend wirken, löst Krämpfe und lindert Schmerzen.

Klosterfrau Melissengeist

Die 13 Heilkräuter.Neben der Melisse gehören noch 12 weitere Heilkräuter zur einmaligen Komposition von Klosterfrau Melissengeist®, darunter Enzian, Kardamom, Zimt und Ingwer. Alle Wirkstoffe im Klosterfrau Melissengeist® entstammen hochwertig kultivierten Heilpflanzen. Durch ein spezielles Herstellungsverfahren werden die entscheidenden Inhaltsstoffe der ätherischen Öle für den menschlichen Organismus verwertbar gemacht. Die pharmazeutisch aufwändige Alkohol-Destillation ermöglicht einen schnelleren Wirkeintritt und garantiert eine gleichbleibende Qualität über Jahre.

Die kleine Hausapotheke für die Erste Hilfe bei fast allen Beschwerden.Für eine Besserung von innen und außen.

Unter den Top Ten bei Klosterfrau. Regelmäßig gelangen neue Präparate auf den Gesundheitsmarkt, der dadurch für den Anwender immer schwieriger zu überblicken ist. Die allgemeine Suche nach Beständigkeit schließt auch den Bereich der Selbstmedikation mit ein. Die Menschen vertrauen Klosterfrau Melissengeist®, weil er sich schon so lange bewährt und bei so vielen verschiedenen Beschwerden Linderung schafft.

Der positive Einfluss der Melisse auf das vegetative Nervensystem wirkt sich gleich bei einigen Beschwerden positiv auf viele Symptome aus. Die Stabilisierung des vegetativen Nervensystems sorgt für körperliches Gleichgewicht und mehr Wohlbefinden.

Vor allem bei Erkältungssymptomen stärkt Klosterfrau Melissengeist® die Abwehr- und Selbstheilungskräfte des Körpers, gerade wenn es abends eingenommen wird, um sich gesund zu schlafen. Denn hier kommt hinzu, dass Klosterfrau Melissengeist® bei Schlafproblemen für eine erholsame Nachtruhe sorgt.

Ideal für unterwegs in der Natur und beim Wandern, hilft er äußerlich zum Einreiben bei Muskelschmerzen und Verspannungen.

Viele Menschen in Österreich vertrauen Klosterfrau Melissengeist® - aus guten Gründen. 

Das Produkt.

Klosterfrau Melissengeist
Klosterfrau Melissengeist
  • Wirkt ausgleichend auf das vegetative Nervensystem
  • Wirkt beruhigend, entspannend und krampflösend auf Nerven, Magen und Darm
  • Ätherische Öle wirken vorbeugend bei Erkältung und grippalem Infekt
  • Äußerlich angewandt fördert Klosterfrau Melissengeist die Durchblutung, lindert den Schmerz und entkrampft die unter der Haut liegende Muskulatur
  • Rein pflanzlich und natürlich mit 13 Heilkräutern
Packungsgrößen

47 / 155 / 235 / 475 ml

Klosterfrau Melissengeist erhalten Sie in allen österreichischen Apotheken.

Pflichttext

Klosterfrau Melissengeist
Innerlich: Psychovegetative, nervöse Störungen wie: Nervöse Beschwerden, Spannungs- und Erregungszustände, innere Unruhe, Nervosität, Lampenfieber, Einschlafstörungen, zur Förderung der Schlafbereitschaft, Unruhe vor dem Einschlafen, nervöse Kopfschmerzen, Wetterfühligkeit, Herzbeschwerden ohne organische Ursache, auch in Begleitung von Menstruations- und Wechselbeschwerden. Nervöse Magen- und Darmbeschwerden: Unverträglichkeit blähender Speisen mit Völlegefühl, mangelnder Appetit. Zur Vorbeugung und als unterstützende Maßnahme (Adjuvans) bei Beschwerden infolge einer Erkältung, eines grippalen Infektes.
Äußerlich: Muskelkater, Hexenschuss, Nervenschmerzen, Unpässlichkeit und Erschöpfung.
Warnhinweise: Klosterfrau Melissengeist enthält 79 Vol % Ethanol (Alkohol). Bitte beachten Sie die Packungsbeilage. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkung informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.